Finanzierung

Die Investition in ein Sonnenhaus zahlt sich aus. Niemand weiß, wie sich der Rohöl-Preis entwickelt. Auch die Gas-Preise werden vermutlich weiter steigen. Strom wird ebenfalls immer teurer. Was wir aber mit Sicherheit sagen können: Sonnenstrahlen wird es auch in Zukunft kostenlos geben. Deshalb lohnt es sich, in Sonnenenergie zu investieren, um langfristig unabhängig zu sein.

Ein Sonnenhaus ist zwar in der Anschaffung teurer als ein Haus nach EnEv-Standard, aber die Mehrkosten sind nicht höher als bei einem Passiv-Haus.

Förderungen vom Staat

Wer ein Sonnenhaus baut, spart Energie. Dafür gibt es vom Staat Förderungen. Auf folgenden Seiten erfahren Sie mehr:

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
(BAFA), Tel. 0 61 96 / 9 08- 625 (-0)
www.bafa.de

KfW-Bank
Tel. 0 18 01 / 33 55 77
www.kfw.de

Deutsche Energie-Agentur GmbH
Tel. 0800 / 73 67 34 (24-Stunden-Hotline)
www.deutsche-energie-agentur.de

Verband der Solar-Partner e.V.
www.solar-partner.de

Sonnenhaus-Institut
www.sonnenhaus-institut.de

 

logo
Projektleitung:

Architektur- und Statikbüro von der Heid
Rebenstraße 3 · 63667 Nidda Geiß-Nidda
Telefon 06043-2470 · www.von-der-heid.de

MItglied:

Sonnenhaus-Institut e.V.
Augsburgerstr. 35
94315 Straubing · www.sonnenhaus-institut.de